E pra valer mantra

und gerade wenn die Gewissheit
sich einschleicht
zerbricht
eine weitere Schicht
Geborgenheit

Es ist schwer zu mögen, was einen verwirrt und
Stück für Stück den Boden unter den Füssen wegzieht
Doch es ist einfach
zu lieben

IMG_7071

Ein Gespräch über Emotion in den knisternden Piniennadeln, zwischen von der Wüstensonne verbrannten Schultern, am Fels aufgeschürften Fingern, roten Wangen, erhitzten Köpfen, auf dem Rückweg vom Samstagsnachmittagklettern, hat sich in meinem Kopf eingenistet. „Gemeinschaften von Menschen würden besser funktionieren ohne die Ablenkung von Emotion.“ Unsere Köpfe schnellten herum zu Andrew, um seine Aussage augenblicklich mit unserem jungfräulich idealistischen Verständnis der Welt zu steinigen.  „ABER Emotion ist doch genau das, an dem wir wachsen. Wie können wir als eine Gemeinschaft stark und effizient sein, ohne genau das durch Emotion gelernt zu haben? Man kann gar nicht reif werden, ohne sich zuerst mit der Kontrolle über Emotion auseinandergesetzt zu haben. Und was ist mit Glück? Liebe? Trauer? Was ist das Leben ohne die Landschaft von Emotionen und Gefühle, die es so interessant macht? Es gibt doch gar keinen anderen Sinn sonst!“ Andrews antwortendes Grinsen ist doppelt so alt wie wir und es trägt die ganze erfrischende Unschuld und Erfahrung eines Nicht-UWC Menschen mit sich. „Ich sag ja nur…“

16729178_10154949192679376_1109010420693222914_n

Ich habe den Boden unter den Füssen verloren und schwebe in einem turbulenten Hoch. Meine Welt besteht aus den Konzentraten von Emotion. Diese Tage sind ein einziges grosses Deja-vu von letztem Jahr, nur dass es in seiner Stärke verdoppelt wurde.

Es fällt mir schwer über Passiertes nachzudenken oder in die Zukunft zu schauen. Ich bin umschlungen vom Jetzt.

Es ist die Zeit des E pra valer-mantras. Make it to be worth it. Mach etwas Bedeutendes aus der verbleiben Zeit. It is the beginning of the end. Und der Beginn von etwas Neuem.

Ich weiss nicht, ob ich in der Lage sein werde vor Graduation noch einmal zu schreiben. Doch ich werde mich ganz bestimmt danach melden, mit etwas mehr Distanz, die hoffentlich eine kritische und ehrliche Reflexion über meine Erfahrung hier erlauben wird.

IMG_7128

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s