Hallo da draussen!

Hallo ihr Lieben

Hier nun mein allererster Blogeintrag. Ich hoffe sehr, ihm werden während meinen zwei UWC-Jahre regelmässig weitere folgen…damit ihr Daheimgebliebenen und Interessierten ein wenig an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben könnt. Wenn ich über längere Zeit vergessen sollte, ein Lebenszeichen von mir zu geben, zögert nicht und erinnert mich daran! 🙂 Denn eigentlich schreibe ich gerne und viel. Eigentlich…

Mitte Februar erfuhr ich von meiner Nominierung am UWC-USA. Jetzt ist es schon Juni und mittlerweilen ist definitiv klar, dass ich angenommen bin. Ich stecke mitten in der Formularschlacht meiner Visum-Beantragung. Die Tage zu Hause sind gezählt, am 15 August fliege ich nach Albuquerque in New Mexico. Langsam aber sicher fängt UWC an, sich in mein Leben einzuschleichen. Kein Tag vergeht, an dem ich nicht mindestens zwei Mal 15. August gesagt oder das Konzept vom UWC erklärt hätte. Es beeinflusst meine Gedanken, mein Tun, meine Entscheidungen und Überlegungen und beherrscht meine Tag- (und Nacht-) träume. Ich spüre einen leisen aber allgegenwärtigen Countdown, der sich durch die Tage zieht. In manchen Momenten erfasst mich eine unbeschreibliche Vorfreude und Ungeduld, in anderen ist mein ganzer Kopf voller Zweifel (die aber meistens schnell wieder vertrieben sind). Gleichzeitig ist es noch so weit weg, fast ungreifbar. Wie eine Theaterbühne, deren Vorhang noch fest zu ist. Ich versuche mir vorzustellen, was sich dahinter verbirgt und male es mir in allen Details aus. Aber wirklich weiss ich es erst, wenn ich da bin. Und das geht noch sooo lange…

Bis bald!

Selina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s